Petite Arvine «Altimus»

Ein Weisswein wie eine Säule im gotischen Dom: dynamisch nach oben strebend, sehr fokussiert, ohne unnötige Manierismen und dabei sehr stabil. Petite Arvine ist eine sehr alte, autochthone Weissweinsorte, die nur im Wallis und im benachbarten italienischen Aostatal kultiviert wird. Gerade einmal 190 Hektaren Schweizer Rebfläche gibt es von der delikaten Sorte, die nur auf den besten sonnigsten und windgeschützten Terrassenlagen des Rhone-Tals wächst.

Strahlendes Gelbgrün; Kirsche, Brioche und Zitronenzeste – ein Duftbouquet, das zunächst auf einen rundlichen Wein schliessen lässt. Doch der Gaumen überrascht mit einer frischen, dynamischen Säure, die dem mächtigen Wein eine betörende Vertikalität vermittelt. In diesem schwindelerregenden Zug nach oben schwingen exotische Fruchtnoten und Mineralität mit, feine Gerbstoffe verleihen ein stabiles Gerüst. Der Wein ist sehr straff, sehr frisch, sehr wach. Ein rasend schöner Wein mit Suchtpotential für Ästheten.

Mindestens 5 Jahre haltbar.

Unsere Empfehlung

Bei 8 bis 12 Grad servieren, am besten zu rohen, geräucherten oder pikant gewürzten Fischgerichten, zu Currys, geräuchertem Schinken, zu kräftigem Gemüse und zu Frischkäse.

Charakteristiken

Rebsorte: 100% Petite Arvine

Lagen: Leuk, Salgesch, Lens, Venhône und Chamoson. Karge und steinige Böden

Erträge: 780 g/m2

Vinifikation: Langes und leichtes Auspressen, striktes Entschleimen, lange alkoholische Gärung im Eichenfass. Kein biologischer Säureabbau. 80% des Weines während 9 Monaten im Eichenfass gereift, (30% im neuen Holz) und 20% im Tank ausgebaut. Keine Schönung, sanfte, feine Filtration.

Produzierte Flaschen: 7’016 75 cl.

Preis: Fr. 34.- inkl. MwSt.

 

Lux Vina – Weine

«W» Assemblage Rouge 2014
Pinot Noir «Clos de Pachje» 2016
Syrah «Rhone Saga» 2016
Cornalin «Neyrun» 2016
«P» Assemblage Blanc 2016
Grains Nobles Surmaturés 2015