Das Weingut

Im Jahr 1936 wurde das Weingut Vins des Chevaliers gegründet und hat sich in gut 80 Jahren zu einer der bekanntesten und beliebtesten Weinmarken der Schweiz entwickelt.  

2008 hat Patrick Z’Brun das Unternehmen erworben und seither die qualitative Weiterentwicklung entschlossen vorangetrieben. Respekt für die Vergangenheit und der Wunsch, ein Juwel für kommende Generationen zu schaffen, waren die idealen Zutaten für diesen Prozess. Sichtbar wurde die Veränderung spätestens durch die Umfirmierung des Unternehmens zu Domaines Chevaliers SA im Jahr 2017.

Die Weinberge liegen auf einer Höhe zwischen 400 und 800 Meter. Die Rebstöcke wachsen – teilweise seit mehr als fünf Jahrzehnten – an sonnenexponierten, warmen Lagen. Sie wurden schon von vielen erfahrenen Händen aufgezogen und gepflegt. Dieses Naturerbe wird von Z’Bruns Team weiter geführt und mit Gespür, viel Erfahrung und naturnahen Methoden sanft bewirtschaftet.

Das Wallis ist ein privilegiertes Weinbaugebiet. Mit faszinierenden Böden an teilweise steilen Hängen, mit einem sehr speziellen Klima und vor allem mit unglaublichem Licht. Dieser Mix an natürlichen Bedingungen führt dazu, dass das Aroma der einzelnen Sorten idealtypisch zur Geltung bringen. Domaines Chevaliers konzentriert sich auf die wichtigsten Rebsorten, die für das Wallis typisch sind.